Company Logo
Besucher Woche 122 Insgesamt 154978
Herzlich Willkommen auf der Homepage der Schach AG der Grundschule Menschenskinder in Schönwalde-Glien. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Schach AG, zu Turnieren etc.

Externe Webseiten

Osterhasenturnier 2014

85 Kinder spielten am 11.April um den Großen Preis von Schönwalde um die begehrten Osterhasen. Damit waren alle Tische exakt bis auf den letzten Platz belegt. Das könnte ein Teilnehmerrekord sein oder zumindest nah dran. Aus unserer Schule haben 23 Kinder teilgenommen und alle haben gewonnen. Jedes Kind erhielt eine Urkunde und einen schönen Schoko-Osterhasen. Turnierteilnehmer unserer Schule erhalten sowieso einen smiley gestempelt smiley- insofern hat neben Spaß und Spiel jeder etwas gewonnen. 

Mit Kuchenstücken, überzogen mit heller oder dunkler Glasur und darauf befindlich Schoko-Schachfiguren (ein komplettes Schach-Spiel) fing die Abgabe der leckeren Kuchen und anderer Dinge an, die von den Eltern gespendet wurden. Mutter und Großmutter Lübke sowie Frau Schnegula kümmerten sich liebevoll um die Ausgabe von Getränken und Essen. 212€ Einnahme für die Schachkasse - soviel wie nie! Und mit dem niedrigen Einheitspreis von 50Ct. konnte sich jeder Kuchen, Salat, die weltbesten Bouletten, Würstchen oder etwas von den zahlreichen Getränken kaufen. Wir haben auch noch Getränke übrig die wir noch benutzen werden. Herzlichen Dank an alle Eltern - Ihr wart wirklich großartig! Zurück zu den Kindern. 

Toll das einige Turnieranfänger sich getraut haben zu spielen und ihre ersten Erfahrungen sammeln konnten. So habe ich versucht Einfluss auf die Kinder zu nehmen, dass sie sich trauen auf das Einhalten von Regeln zu bestehen. Disziplin wurde gelernt, denn Handreichen, Figuren aufbauen, Stuhl leise an den Tisch schieben, Meldung abgeben - all diese Schritte müssen erst einmal gelernt werden. Michelle Mohnke war unsere "Siegerin des Herzens". Wie oft sie die Gegner an das Drücken der Uhr erinnerte - und immer zum eigenen Schaden. Allerdings muss man das Fairplay auch nicht übertreiben, denn verlorene Partien wegen Vergessens der Uhr drücken gehört zum Erfahrung sammeln. Davon wird Jan Höhne ein Lied singen können, der mehr Punkte hätte machen können, wenn er denn mal die Uhr gedrückt hätte... Trotzdem - die Anfänger haben toll gekämpft und alle haben fair gespielt. 

Einige Anfänger waren sogar sehr gut. Herausragend und die vielleicht größte Überraschung unserer Schule war das Super-Abschneiden von Lars Nioch. Platz 22 in der Gesamtabrechnung und in seiner Altersgruppe Platz 4 belegt, wobei zwei vor ihm platzierte Kinder aus Schachvereinen sowieso in einer anderen Liga spielen. Platz 6, ebenfalls in der U9 schaffte Eric Andresen, der als einer der jüngsten Teilnehmer fast ebenso erfolgreich spielte. Gratulation euch beiden. Unsere erfahrenen Turnierspieler haben alle überzeugt. Florian Schreiber Platz 6 in der Gesamtwertung und in seiner Altersgruppe Platz 3 - WOW! Joana Micka hat eines ihrer besten Turniere bestritten. Nur ein Mädchen vom Schachclub Potsdam schaffte eine bessere Platzierung. Platz 15 in der Gesamtabrechnung für Joana bei nur zwei verlorenen Spielen - Hammer! Auch Leo Raunest hat nur zwei Spiele verloren (eines gegen Joana) und hat damit eine positive Bilanz aufzuweisen. Dies schafften ebenso Adrian Lübke (Platz 6 seiner Altersgruppe) und Shawn Saleik 8 (Platz 7 der U13). Und ein Spieler hat wohl endlich gelernt (oder zumindest bei diesem Turnier), dass man nicht gleich aufgibt. Denn Lukas Kalbus hat ebenfalls mehr Spiele gewonnen als verloren und gezeigt, dass er durchaus "Denken" kann. Eine ausgegliche Bilanz und damit eine Platzierung  in der vorderen Tabellenhälfte erreichten Mark Schneider und Mark Kleinworth. Man achte bei den beiden allerdings auf die Buchholzwertung, die den Schwierigkeitsgrad der Gegner darstellt. Beide haben z.B. schwerere Gegner gehabt als der Platz 13 in der Gesamtabrechnung. Insofern ist eine dabei ausgeglichene Bilanz sehr hoch zu bewerten und verdient ebenfalls allerhöchsten Respekt.

Fast ausgeglichen (3 Punkte) und damit ein gutes Turnier gespielt haben Kevin Schulzki, Silas Barrmann, Raoul Schnegula, Moritz Ziehe und Moritz Seibt. Gratulation euch - auch ihr könnt stolz auf eure Leistungen sein! Einen halben Punkt zu diesem Ergebnissen entfernt lagen Julius Neuse, Emily Minder, Lena Schwebel. Beim nächsten Turnier erreicht ihr vielleicht die drei Punkte! Unsere beiden "kleinen Mädchen" Lara und Lilly-Luisa haben schon zwei Mal gewonnen. Das ist nicht selbstverständlich! Mindestens einen Punkt schafften auf den Folgeplätzen Jan Höhne, Tobias Niendorf, Tom Henkel und Lovis Faltermann. Als Turnieranfänger habt ihr so eure ersten Erfahrungen sammeln können. Ich weiß, dass ihr besser werdet, genauso wie Michelle Mohnke, denn ihr habt alles gegeben bis zum Schluss und wart eine Bereicherung für das Turnier. Schön dass ihr teilgenommen habt! 

Fotos zum Turnier und die Tabelle werde ich nach den Osterferien noch einfügen.

Share

An-/Abmeldung

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

Kalender

Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Keine Termine



Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.